Unsere Angebote an Nachmittagen, Wochenenden und in Schulferien geben Kindern, Jugendlichen und Familien Raum, sich auszuprobieren und eigene kreative Ideen zu entwickeln. Neue und schon bekannte Talente, andere Rollen für das Selbst, eine Bühne für den eigenen künstlerischen Ausdruck – es gibt viel zu entdecken! In unseren Workshops und Projekten arbeiten Künstler*innen und Pädagog*innen daran, die Welt des Musiktheaters mit euch ständig neu zu erfinden. Projektpräsentationen nehmen einen festen Platz im Spielplan ein. Alle sind willkommen, alle sind gefragt!

Informiert bleiben! Termine und Empfehlungen werden über die regelmäßig erscheinenden Newsletter »Familie« und »Jugend« (Anmeldung via Mail) und über Instagram bekannt gegeben.

Mit dem Programm Opernmäuse können Kinder ab 6 Jahren ihrer Neugier freien Lauf lassen und die Oper für sich entdecken. Einige Geheimnisse werden bei Probenbesuchen und Führungen hinter den Kulissen gelüftet. Begegnungen mit Künstler:innen und Mitarbeitende der verschiedenen Gewerke der Oper bieten einen spannenden Einblick in den Mikrokosmos der Oper.

Termine ab Herbst 2022

Kosten € 20,– [gesamte Spielzeit]

Du willst Musik machen? Text schreiben und Videos drehen? Wir laden Jugendliche ab 13 Jahre alt ein, mit Profis zusammen eine eigene Musik Konzert zu entwickeln. Es ist eure Bühne.

 

30. Januar bis 12. Februar 2022

Ein partizipatives Winterferien Projekt

 

Was macht eine Stadt aus? Die Menschen, die Gebäude, das Wetter, die Tiere ...? Wie verhalten wir uns zueinander? Wie drücken wir unsere Gefühle und Gedanken darüber aus? Und wie geben wir all den Elementen, die keine Stimme haben, wie Gebäuden, Pflanzen eine Stimme? In „Wanderlust“ bekommt ihr die Möglichkeit, Stadträume und Ökosysteme Berlins neu zu entdecken und eure Sichtwiese auf die Stadt Berlins zu stellen.

Das Projekt besteht aus Intensiv-Workshops und Proben, an denen die Teilnehmenden gemeinsam mit den Profis Musik machen, Texte und Musik schreiben, Videos drehen - alles mit dem Ziel, ein neuartiges Konzert zu entwickeln, das auf ihren Gedanken, Gefühlen und Ideen basiert. Die Winterferien werden dafür genutzt, zwei Wochen lang intensiv zu proben, um aus dem Material ein Konzert zu erarbeiten, welches dann dem Publikum präsentiert wird.

Gemeinsam arbeiten die Komponistinnen Evelyn Saylor und Felicity Mangan mit den Autorinnen Elisa Aseva und Kuku Schrapnell, dem Architekturkollektiv Constructlab (Licia Soldavini, Mascha Fehse) und den jungen Teilnehmer*innen an der Erarbeitung des Konzerts. Den Jugendlichen werden künstlerische Tipps an die Hand gegeben, um ihre Perspektiven und Ideen über ihr Leben in der Stadt und ihre Beziehung zu allen Elementen und Aspekten der Stadt Berlin auszudrücken.

Hier unser Video-Feature zum Winterferien-Projekt 2020

 

Meldet euch jetzt an! Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

Wir suchen Jugendliche ab 13 Jahren, die Lust haben, Musik zu machen, Text zu schreiben und ihre Ideen einzubringen. Es spielt keine Rolle, ob du schon viel Vorerfahrung hast oder dich zum ersten Mal auf einer Bühne ausprobieren willst. Alles, was du mitbringst, kannst du auch einbringen. Die einzige Bedingung ist, dass du zuverlässig an den Proben teilnimmst.

Wenn Du mitmachen möchtest, sende eine E-Mail an
FSJ-JungeDeutscheOper@DeutscheOperBerlin.de

Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

 

Musikworkshops Evelyn Saylor, Felicity Mangan

Sci-Fi Schreibworkshops Elisa Aseva, Kuku Schrapnell

Constructlab / Arkitektur, Guided tour Licia Soldavini, Mascha Fehse

Dramaturgie Carolin Müller-Dohle

Idee Evi Nakou, Katja Wischwiewski

Mit 25 Jugendlichen

 

Proben 

Workshop-Tage 30., 31. Januar; 1., 2., 3., 4., 5. Februar 2022; ganztägig, 11.00 bis 17.00 Uhr

Proben 7., 8., 9. Februar 2022, 17.00 bis 20.00 Uhr

Generalprobe 10. Februar 2022, ab 17 Uhr

 

Aufführungen

11., 12. Februar 2022

 

„Wanderlust“ ist gefördert durch „Zur Bühne“ das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Wanderlust ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Jungen Deutschen Oper, WeTeK und dem Jugendclubring Berlin

»Auf der Bühne stand ein Geisterhaus, das war schwarz und in den Fenstern hingen graue, kaputte Tücher. Ich glaube, das sollten alte Gardinen sein. Das war ganz schön gruselig! Über uns ging es weit hoch, da hingen Scheinwerfer und Seile. Aber das Beste waren die Proben. Die Sänger*innen haben eine Szene aus HÄNSEL UND GRETEL einstudiert. Am Anfang habe ich nicht verstanden, was sie singen, obwohl es Deutsch war! Aber beim zweiten Mal war mir alles klar. Danach war ich mit meiner Mutter in der Vorstellung, und ich habe die Szene gleich wiedererkannt.«

Hanife Arpaci ist neun Jahre alt und besucht mit den Opernmäusen einmal im Monat die Deutsche Oper Berlin und hat eine Probe zu HÄNSEL UND GRETEL miterlebt.



»Deutsche Oper Berlin! Das klang für mich gewaltig und bedeutend und ich war sehr neugierig. In der Oper waren afghanische Jugendliche wie wir, die anderen kamen aus England, Marokko, Russland und Deutschland. Am Ende sind wir in der Tischlerei aufgetreten, alle haben getanzt und gefeiert und ich habe drei Lieder auf der Gitarre gespielt. Es waren so viele Leute da! Das hatte ich nicht erwartet. Ich hatte richtig Lampenfieber. Übrigens gibt es im Persischen ein ganz ähnliches Wort: تتب عصبی – das bedeutet übersetzt ›nervöses Fiebe‹ und wird ›tabe asabi‹ ausgesprochen.«

Farhad Ahmadi ist 17 Jahre alt und spielt im Jugend-Ensemble der Jungen Deutschen Oper. 2019 trat er erstmals in der Tischlerei auf. Dieses Jahr ist er mit LAUT! wieder dabei.

 

Zum wem gehörst du, wer ist dir nah? Wer ist dein WIR, jetzt gerade in diesem Moment? Wer war es gestern, wer soll es in Zukunft bleiben?

Wir sind immer Teil von Gruppen: Schulklassen, Vereinen, Familien, Nachbarschaften, Freundeskreisen, Staaten. Aber nicht jede dieser Gruppen ist ein Wir.

Schaut doch  mal ins Saisonvideo 2020/21

Du willst Musikteather machen? Music und Theater spielen? Wir laden Jugendliche ab 13 bis 18 Jahre alt ein, mit Profis zusammen ein eigenes Musiktheaterstück zu entwickeln und auf der Bühne aufzuführen. Ihre Stücke kommen im Juli 2022 in der Tischlerei zur Premiere. Es ist eure Bühne.

 

Januar bis Juli 2022

 

Was gehört mir? Was gehört dir? Wann bist du bereit zu teilen? Durch Improvisation, Spiel, Diskussion, durch Musik, Text und Zirkus erkunden wir, wie sich diese Fragen in ein Musiktheaterstück verwandeln, das von euch, die ihr euch für den Kinderclub und den Jugendclub der Deutschen Oper begeistert habt, auf der Bühne präsentiert wird.

 

Der Kinderclub ist für alle zwischen 9 und 12 Jahren, der Jugendclub für alle zwischen 13 und 18 Jahren, die auf die Bühne wollen und Lust und Zeit mitbringen, gemeinsam ein Musiktheaterstück zu entwickeln! Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, aber die regelmäßige Teilnahme an den Proben ist erforderlich. Der Anmeldezeitraum hat bereits begonnen.

 

 

Melde Dich jetzt noch an!

Um beim Projekt mitzumachen, melde Dich an unter
FSJ-JungeDeutscheOper@DeutscheOperBerlin.de

Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

 

Musikworkshops Sophia Baltatzi, Evi Nakou

Theater- & Puppenspielworkshops Cornelia Fleck, Suse Wächter 

 

Proben

Kinderclub jeweils dienstags 16.30-18.30
und an Probenwochenenden

Jugendclub jeweils montags 17.00 -19.00
und an Probenwochenenden

 

Aufführungen in der Tischlerei

1. und 2. Juli 2022

 

„Mein, Dein, Unser“ wird gefördert durch „Zur Bühne“ das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Wanderlust ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Jungen Deutschen Oper, Cabuwazi und Ulme35, Raum für Kunst, Kultur & Begegnung

Die Junge Deutsche Oper Berlin lädt Sie mit Ihrer Familie herzlich ein, die Welt der Musik zu entdecken. In unserem Opern-Familien-Projekt haben Ihre Kinder in Ihrer Begleitung die Möglichkeit, Probenbesuche, musikalische Workshops und Musikproduktionen für Kinder kostenfrei zu erleben. In Zusammenarbeit mit Ihrem Familienzentrum lernen Sie die Oper für Kinder vor und hinter der Bühne kennen.

Das Programm richtet sich an
Familien mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren

Projektleitung Carolin Eichhorst

Projektleitung Assistentin Hannah Mulac

Unterstützt von der Heinz und Heide Dürr Stiftung

 

Projektpartner*innen: Familienzentrum Kastanienallee, Familienzentrum Jungfernheide, Interkulturelles Zentrum Ulme35, Geflüchteten-Unterkunft Eschenallee, Haus der Familie, Interkulturelles Zentrum Divan, Musikschule Charlottenburg

 

Sie wollen dabei sein?
Senden Sie uns eine Email

 

 
 

»Meine Workshops beginne ich mit einer Jam-Session. Einmal lauschte ein Mädchen einem Cello und rief: ›Das klingt ja wie ein Löwe!‹ In diesem Moment explodierte die Kreativität, wir alle hörten in sämtlichen Instrumenten unterschiedliche Tiere. Die Cajón, eine Kistentrommel, wurde zum Gepard, eine Klarinette zum Blauwal, ein Triangel war die Spinne, das Klavier wurde ein Junge. Daraus entstand eine Erzählung von einem Jungen, der Tiere vor dem Gepard rettet. Die Kinder im Workshop haben mir damit gezeigt, wie man ohne Notenkenntnis gemeinsam musizieren kann. So entstehen in meinen Workshops Situationen, in denen die Schüler*innen und ich voneinander lernen.«

Alaa Zouiten ist Musiker und Musikpädagoge. Er leitete COMMON SOUND, Workshops mit Kindern und Schulprojekte

»Für jede Gruppe denke ich mir etwas Besonderes aus: Kindern etwa spiele ich hinter der Bühne auf meinem Smartphone den ›Walkürenritt‹ aus Wagners DIE WALKÜRE vor und frage sie, woher sie die Melodie kennen. Fast neunzig Prozent antworten: Aus Star Wars! Ich spiele ihnen dann den ›Imperial March‹ aus der Sternen-Saga vor, wir hören die Unterschiede – und schon sind wir mitten in einer Musikanalyse. Oper ist wie Handwerk. In dieser Kunstform arbeiten ganz unterschiedliche Hände an einem gemeinsamen Werk – und eine dieser Hände bin auch ich. In meinen Führungen will ich dieses Handwerk vermitteln, und dabei natürlich auch meinen Fingerabdruck hinterlassen.«

Tillmann Triest ist Doktorand und führt seit sieben Jahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch das Opernhaus

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter