Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Vorstellungen

Spielplan
Als kostenpflichtiges Video on Demand bei takt1.de

Francesca da Rimini

Nach Korngolds Oper DAS WUNDER DER HELIANE, der »Wiederentdeckung des Jahres 2018« der Zeitschrift Opernwelt, nahm sich Christof Loy jetzt einer weiteren Rarität des beginnenden 20. Jahrhunderts an: FRANCESCA DA RIMINI. Im kostenpflichtigen Abonnement-Programm unseres Kooperationspartners takt1.de steht die gefeierte Neuproduktion zur Ansicht weiterhin zur Verfügung.
Hier geht es zum kostenpflichtigen Video on Demand auf takt1.de
Podcast des Förderkreises ... Folge #14

Im Duett mit Thomas Fehrle

Es war und ist nicht einfach, einen Kultur-Tanker wie die Deutsche Oper Berlin auch kaufmännisch gut durch die Pandemie zu steuern. Wie das dennoch gelungen ist, was es heißt, von einem Tag auf den anderen ohne Einnahmen zu sein, Mitarbeiter in die Kurzarbeit zu schicken und anderes mehr: das hören Sie hier im 14. Podcast-Duett mit dem Geschäftsführenden Direktor Thomas Fehrle ... Alle weiteren Infos zum Förderkreis hinter dem Link.

Video

Lesen Sie weiter

Neueste Videotrailer ...

Hören Sie das Publikum nach der Premiere

Erste Stimmen zu: Das Rheingold

Erste Eindrücke aus unsere Neuproduktion

Das Rheingold ...

Ein Film über die Lücke in der letzten Spielzeit / Unser Kurzbeitrag für TT Extra

Was verloren sein könnte

Lernen Sie unsere Stipendiat*innen des Förderkreises kennen ...

Zur Premiere DAS RHEINGOLD am 12. Juni 2021

Der Neuanfang vom Ende

Das RHEINGOLD spielt in einer mythischen Vorzeit, die nicht von Menschen, sondern von Göttern und Zwergen bevölkert wird. Was bedeutet diese Vor-Zeit für uns? ... Stefan Herheim im Gespräch mit Jörg Königsdorf über Richard Wagners DAS RHEINGOLD

Lesen Sie weiter

Zur Vorstellung

16. März 1928 – 24. April 2021

In memoriam Christa Ludwig

Die große deutsche Mezzosopranistin gehörte zu jenen Sängerpersönlichkeiten, die in den 60er Jahren den Ruf der Deutschen Oper als Sängerhaus von Weltrang etablierten. So war sie hier in Partien wie Leonore, Amneris, Brangäne, Ortrud oder Octavian zu Gast. Nun ist Christa Ludwig im Alter von 93 Jahren gestorben. Wir trauern mit der Musikwelt um eine der großen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts.

Lesen Sie weiter

Zur Premiere DAS RHEINGOLD am 12. Juni 2021

Annika Schlicht nimmt Sie mit zu ihrem Seelenort: Ins Museum

Die Mezzosopranistin Annika Schlicht singt Fricka in Wagners DAS RHEINGOLD. Bei alten Kunstwerken sucht sie Zugang zu ihren Rollen – und findet Figuren von zeitloser Gültigkeit ... Ab 12. Juni erleben Sie Annika Schlicht wieder als Fricka an der Seite von u. a. Derek Welton, Robert Watson, Thomas Lehman und vielen anderen mehr ...

Lesen Sie weiter

Zur Vorstellung

Immer gut informiert mit
Libretto & Co

Lesen Sie weiter

Jetzt neu im Handel

„Heart Chamber“

„An inquiry about love“ von Chaya Czernowin ... Dirigent: Johannes Kalitzke; Inszenierung: Claus Guth ... Live-Aufnahme vom 13., 26. und 30. November 2019

Lesen Sie weiter

„Beste Uraufführung des Jahres“

International Opera Awards

Geehrt wurde Detlev Glanerts OCEANE unter Leitung von Sir Donald Runnicles und in der Regie von Robert Carsen, eine Produktion, die im April 2019 ihre Uraufführung feierte. Mit Maria Bengtsson fand die Titelpartie ihre kongeniale Besetzung. Ein Wiedersehen gibt es im Januar 2023.

Lesen Sie weiter

Ein Konzertfilm zur Premiere DAS RHEINGOLD

Männer, Mythen, Märchen

Die Werke von Schumann („Auf dem Rheine“, „Belsazar“), Szymanowski („Mythen“) und Telemann („Zwölf heroische Märsche“) berühren unterschiedliche Themen und Motive, die alle in Wagners DER RING DES NIBELUNGEN von zentraler Bedeutung sind. Den Abschluss des Programms bildet eine direkte Hommage an Wagner: Eine „Rheingold-Phantasmagorie“ des Arrangeurs Douglas Brown für Kammerensemble und Sprecher, in der Briefe Wagners mit Passagen aus dem RHEINGOLD verwoben werden.

Video

Alexander Meier-Dörzenbach und Jörg Königsdorf

Das Rheingold: Ein Einführungsgespräch

Im gesamten RING geht es um die Machtlosigkeit der Liebe und die Lieblosigkeit der Macht. Wotan will mit Gesetzen herrschen, um Macht und Liebe zu erreichen. Was er dabei seinen Kindern jedoch antut, ist von Brutalität und großem Leid geprägt. Einen Überblick über die zentralen Themen und Motive im RING DES NIBELUNGEN geben Ihnen Alexander Meier-Dörzenbach und Jörg Königsdorf.

Video

Zur Vorstellung

Buchen Sie jetzt Ihre Deutsche Oper Card …

… und sichern Sie sich Ihr Vorkaufsrecht und Ermäßigungen bis zu 25%

Die Deutsche Oper Card berechtigt Sie zum Kauf von bis zu zwei Karten mit einer Ermäßigung von 25% je Vorstellung der Preiskategorien A bis E (ausgenommen Fremdveranstaltungen und Vorstellungen in Tischlerei und Foyer). Buchen Sie bereits vor Beginn des Vorverkaufs. Die Deutsche Oper Card kostet einmalig € 75,00 und gilt für die Spielzeiten 2020/21 und 2021/22.

Lesen Sie weiter

Newsletter

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld