Rüdiger Ruppert

Rüdiger Ruppert

Rüdiger Ruppert* (1. Schlagzeuger) wurde in Dahn/Pfalz geboren und spielt seit seinem neunten Lebensjahr Schlagzeug und Klavier. Er absolvierte sein Musikstudium an der Musikhochschule Karlsruhe.

Rüdiger Ruppert war 1993 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und ist seit 1994 Schlagzeuger im Orchester der Deutschen Oper Berlin. 1999 wurde er zum Kammermusiker ernannt.

Desweiteren war er Gastdozent bei mehreren Jugendorchestern und Hochschulen. Gelegentliche Aushilfstätigkeiten unter anderem bei den Berliner Philharmonikern, dem Deutschen Sinfonieorchester sowie solistische Konzerte runden seine klassische Laufbahn ab.
Er wirkte in mehreren Jazzformationen mit und produzierte mit seinem aktuellen Jazztrio Triologic im Jahr 2001 die CD »Dirty Fingers« und nun 2010 das Album »Seasons« auf Monsrecords.

Als Komponist veröffentlichte er Werke für klassisches Schlagzeug und Jazzbands. Als Arrangeur und Produzent veröffentlicht er 2010 das Kinderbuch Bessie – Ein musikalisches Bilderbuch zum mitsingen.

Seit 2005 ist er Drummer und Mitbegründer der BigBand der Deutschen Oper Berlin. Er leitet künstlerisch die Reihe Jazz & Breakfast an der Deutschen Oper Berlin.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Marie-Ève Signeyrole und Keyvan Chemirani: Negar
Video – 01:24 min

Marie-Ève Signeyrole und Keyvan Chemirani: Negar

Charles Mingus: Epitaph
Video – 06:46 min

Charles Mingus: Epitaph

Digitale Instrumentenvorstellung: Das Schlagzeug
Video – 14:13 min

Digitale Instrumentenvorstellung: Das Schlagzeug

Rübes Hinfocast #10: mit Henni Nachtsheim
Video – 19:42 min

Rübes Hinfocast #10: A Jazzcomedie

Bodypercussion ... If I've lost my drums
Video – 03:20 min

Lieblingsstücke ... Bodypercussion

Kammer Jazz Ensemble
Video –

Lieblingsstücke ... mit dem Kammer Jazz Ensemble

Rübes Hinfocast #2 ... mit Sebastian Sese Krol
Video – 15:00 min

Rübes Hinfocast #2: Jazz-Festival

Rübes Hinfocast #1 ... mit John von Düffel
Video – 29:00 min

Rübes Hinfocast #1: Herz der Finsternis

Rübes Hinfocast #4 ... mit Christian Meyers und Yara Blümel
Video – 22:40 min

Rübes Hinfocast #4: Ein Sommernachtstraum

Rübes Hinfocast #3 ... mit Martin Auer
Video – 28:35 min

Rübes Hinfocast #3: Das Dschungelbuch

Rübes Hinfocast #4 ... mit Joscho Stephan
Video – 20:32 min

Rübes Hinfocast #7: Hommage an Django Reinhardt

Rübes Hinfocast #6 ... mit Manfred Honetschläger
Video – 21:10 min

Rübes Hinfocast #6: September Song

Rübes Hinfocast #8 ... mit Thilo Berg
Video – 16:37 min

Rübes Hinfocast #8: Moviesound

Rübes Hinfocast #9 ... mit Ernst Theis
Video – 13:10 min

Rübes Hinfocast #9: The Roaring Twenties

Mr. Grinch
Video – 06:08 min

Weihnachtslieder-Studio: Mr. Grinch

I'm dreaming of a white Christmas
Video – 06:08 min

Weihnachtslieder-Studio: White Christmas

Die Schlagzeuggruppe spielt Britten
Video – 14:41 min

Lieblingsstücke ... mit der Schlagzeuggruppe

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

06
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 6. Fensterchen

Heute im Foyer: „Der Nikolaus kommt“
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Der Besuch des Nikolaus ist eine lieb gewonnene Tradition beim Adventskalender der Deutschen Oper Berlin. Diesmal ermutigen wir unsere jüngeren Gäste, selbst aktiv zu werden und mit uns ihre schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr zu teilen. Während zauberhafte Musik erklingt und der Nikolaus bestimmt die ein oder andere Süßigkeit im Gepäck hat, laden wir zu einer kleinen interaktiven Aktion ein. Unseren Nikolaus begleitet in diesem Jahr die junge italienische Sopranistin Elisa Verzier.

2016 gab sie ihr Debüt am Teatro Verdi di Trieste in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM und als Serpina in Paisiellos LA SERVA PADRONA. Zu ihrem kirchenmusikalischen Repertoire gehören Mozarts „Krönungsmesse“, Händels „Messias“, John Rutters „Mass of the Children“ und mehrere Stücke von Pergolesi, Schubert und Bach. Elisa Verzier ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe. Zu ihren nächsten Engagements gehören Norina / DON PASQUALE in Triest und La Contessa / LA SCUOLA DEI GELOSI in Turin. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Stipendiatin des Förderkreises im Ensemble der Deutschen Oper Berlin engagiert, wo sie u. a. Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Marzelline / FIDELIO, Frasquita / CARMEN, Musetta / LA BOHÈME und Zerlina / DON GIOVANNI singen wird.