Martin Auer

Martin Auer

Martin Auer, geb. 17.05.1976 in Prien/ Chiemsee) studierte Trompete (bei Stephan Zimmermann bzw. Gerard Presencer) und Komposition/ Arrangement (bei Jürgen Friedrich) in Mannheim und Berlin. Er ist Vater einer Tochter und lebt in Berlin Kreuzberg.

Seit Herbst 2008 hat Martin Auer einen Lehrauftrag für Jazztrompete an der Musikhochschule in Leipzig und war Dozent bei zahlreichen Ensembles u.a. Bundesjazzorchester, Landesjugendjazzorchester Sachsen/Saarland/Berlin.

Er spielte u. a. mit Pat Metheny, Cyndi Lauper, Albert Mangelsdorff, Die Fantastischen Vier, Xavier Naidoo, SWR Big Band, John Taylor, Nina Hagen, Clark Terry, Udo Jürgens, WDR Big Band, Ack van Rooyen, Richie Beirach, Rea Garvey, Lee Konitz, Roberta Gamberini, Tony Lakatos, Wolfgang Dauner’s UJR2G, Gary Burton, Sascha, HR Big Band, Conte Candoli, Heino, Nils Landgren, Lyambiko, Flo Mega & The Ruffcats, Till Brönner, Howard Carpendale, Katja Ebstein, Bobby Shew, Max Greger, Joan Faulkner, Dieter Falk, Götz Alsmann, Bach Blech & Blues, Jim McNeely, Vicky Leandros, Jigga Whigham, Geschwister Pfister, Al Porcino, Ralph Lalama, Kammerorchester Leipzig, Thilo Wolf Big Band, Tom Gäbel Big Band, Allotria Jazz Band, Sebastian Krämer, SR-Sinfonieorchester, David Garrett, u.v.m.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Rübes Hinfocast #3 ... mit Martin Auer
Video – 28:35 min

Rübes Hinfocast #3: Das Dschungelbuch

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

06
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 6. Fensterchen

Heute im Foyer: „Der Nikolaus kommt“
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Der Besuch des Nikolaus ist eine lieb gewonnene Tradition beim Adventskalender der Deutschen Oper Berlin. Diesmal ermutigen wir unsere jüngeren Gäste, selbst aktiv zu werden und mit uns ihre schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr zu teilen. Während zauberhafte Musik erklingt und der Nikolaus bestimmt die ein oder andere Süßigkeit im Gepäck hat, laden wir zu einer kleinen interaktiven Aktion ein. Unseren Nikolaus begleitet in diesem Jahr die junge italienische Sopranistin Elisa Verzier.

2016 gab sie ihr Debüt am Teatro Verdi di Trieste in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM und als Serpina in Paisiellos LA SERVA PADRONA. Zu ihrem kirchenmusikalischen Repertoire gehören Mozarts „Krönungsmesse“, Händels „Messias“, John Rutters „Mass of the Children“ und mehrere Stücke von Pergolesi, Schubert und Bach. Elisa Verzier ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe. Zu ihren nächsten Engagements gehören Norina / DON PASQUALE in Triest und La Contessa / LA SCUOLA DEI GELOSI in Turin. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Stipendiatin des Förderkreises im Ensemble der Deutschen Oper Berlin engagiert, wo sie u. a. Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Marzelline / FIDELIO, Frasquita / CARMEN, Musetta / LA BOHÈME und Zerlina / DON GIOVANNI singen wird.