Arianna  Manganello

Arianna Manganello

Die junge italienische Mezzosopranistin Arianna Manganello studierte u. a. bei Paolo Grassi, Rajna Kabaiwanska, Maria Costanza Nocentini und Lucrezia Raffaelli in Martina Franca, in Modena und Celleno. Meisterkurse absolvierte sie u. a. bei Chris Merritt, Nicola Paszkowski, Monica Bacelli, Giacomo Prestia und Rajna Kabaiwanska. Sie wurde 2019 mit dem Sonderpreis des X. International Competition for Opera Singers „Opera Pienza“ in Italien ausgezeichnet.

Am Teatro Rossini in Pesaro sang sie unter Leitung von Carlo Tenan in einem Gedenkkonzert zu Ehren Luciano Pavarottis, im Rahmen des Japan Opera Festival in Nagoya gastierte sie als Suzuki / MADAMA BUTTERFLY, sang beim 45. Festival Valle d’Itria in Martina Franca die Partie der Venerdi in Jacques Offenbachs ROBINSON CRUSOE sowie in Nicola Antonio Porporas ORFEO, am Teatro Regio di Parma in einer Gala zum 50jährigen Bühnenjubliäum von Leo Nucci die Partien der Contessa di Ceprano und des Pagen in RIGOLETTO unter Leitung von Francesco Ivan Ciampa sowie im Rahmen des 61. Festivals dei due Mondi in Spoleto und am Teatro Pavarotti in Modena die Partie der Voice behind the scene in Gian Carlo Menottis DAS MEDIUM.

In der Saison 2020/21 ist Arianna Manganello Stipendiatin des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V. und wird hier in Partien wie Mercédès / CARMEN, 2. Dame / DIE ZAUBERFLÖTE, Meg Page / FALSTAFF, Altichiara / FRANCESCA DA RIMINI, Modestina / IL VIAGGIO A REIMS, Flora Bervoix / LA TRAVIATA, Kate Pinkerton / MADAMA BUTTERFLY oder Fenena / NABUCCO in Erscheinung treten.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Marie-Ève Signeyrole und Keyvan Chemirani: Negar
Video – 01:24 min

Marie-Ève Signeyrole und Keyvan Chemirani: Negar

Andrej Koroliov: Die Vorüberlaufenden
Video – 03:08 min

Andrej Koroliov: Die Vorüberlaufenden

Die Stipendiat*innen des Förderkreises
Video – 20:12 min

Die Stipendiat*innen des Förderkreises 2020/21

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

06
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 6. Fensterchen

Heute im Foyer: „Der Nikolaus kommt“
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Der Besuch des Nikolaus ist eine lieb gewonnene Tradition beim Adventskalender der Deutschen Oper Berlin. Diesmal ermutigen wir unsere jüngeren Gäste, selbst aktiv zu werden und mit uns ihre schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr zu teilen. Während zauberhafte Musik erklingt und der Nikolaus bestimmt die ein oder andere Süßigkeit im Gepäck hat, laden wir zu einer kleinen interaktiven Aktion ein. Unseren Nikolaus begleitet in diesem Jahr die junge italienische Sopranistin Elisa Verzier.

2016 gab sie ihr Debüt am Teatro Verdi di Trieste in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM und als Serpina in Paisiellos LA SERVA PADRONA. Zu ihrem kirchenmusikalischen Repertoire gehören Mozarts „Krönungsmesse“, Händels „Messias“, John Rutters „Mass of the Children“ und mehrere Stücke von Pergolesi, Schubert und Bach. Elisa Verzier ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe. Zu ihren nächsten Engagements gehören Norina / DON PASQUALE in Triest und La Contessa / LA SCUOLA DEI GELOSI in Turin. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Stipendiatin des Förderkreises im Ensemble der Deutschen Oper Berlin engagiert, wo sie u. a. Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Marzelline / FIDELIO, Frasquita / CARMEN, Musetta / LA BOHÈME und Zerlina / DON GIOVANNI singen wird.