Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:

Russell Thomas

2018/2019 singt Russell Thomas erstmals in einer Bühnenproduktion die Partie des Otello, zunächst an der Canadian Opera Company unter Leitung von Johannes Debus, später an der Deutschen Oper Berlin unter Paolo Arrivabeni. Auch gab er sein Hausdebüt an der Bayerischen Staatsoper als Manrico / IL TROVATORE unter Asher Fisch, die Titelpartie in ROBERTO DEVEREUX gab er an der San Francisco Opera. Seine Saison 2019/2020 beginnt dann an der Deutschen Oper Berlin, wenn Russell Thomas unter Leitung von Paolo Carignani in Frank Castorfs Neuproduktion von LA FORZA DEL DESTINO als Don Alvaro zu erleben sein wird.

Zu den Highlights der letzten Jahre zählen u. a. Stiffelio an der Oper Frankfurt, Turiddu / CAVALLERIA RUSTICANA an der Deutschen Oper Berlin, Cavaradossi / TOSCA an der LA Opera sowie die Titelpartie in LA CLEMENZA DI TITO im Rahmen der Salzburger Festspiele und in dieser Saison auch in Los Angeles unter Stabführung von James Conlon. Als Gabriele Adorno / SIMON BOCCANEGRA gab er sein Debüt am Royal Opera House Covent Garden in London, als Pollione war er an der Lyric Opera of Chicago zu Gast.

Auf dem Konzertpodium interpretierte Russell Thomas unlängst im Rahmen der BBC Proms den Tenorpart in Beethovens 9. Sinfonie sowie mit dem Dallas Symphony Mahlers „Das Lied von der Erde“, jeweils unter Leitung von Donald Runnicles.

In Produktionen wie