Jazzfestival vom 9. bis 14. September 2022

Jazzfestival: The Funky Dance Night / Open-Air auf dem Parkdeck

Die Fusion von Jazz mit Lyrik auf dem Parkdeck

10
Samstag
September
19:30
€ 20,00 / ermäßigt € 15,00
Freie Platzwahl
Informationen zum Werk

Im Anschluss: Dance-Session im Restaurant Deutsche Oper

ca. 90 Minuten / Keine Pause

Teilen Sie diesen Beitrag
Besetzung
10
Samstag
September
19:30
€ 20,00 / ermäßigt € 15,00
Freie Platzwahl
Besetzung
zum Inhalt

Anfang der 60-er Jahre entwickelt sich aus den Einflüssen von Soul, Rhythm and Blues und Jazz eine Musik, die durch enorme Tanzbarkeit, die durch schrille Bühnenshows stilprägend bis in unsere heutige Zeit geworden ist. James Brown, Bootsy Collins, Marceo Parker, Fred Wesley und George Clinton sangen und spielten ihr Publikum durch rauschhafte Nächte, die Konzerte von Barry White, Prince oder Michael Jackson sind Legende. New R&B, Metal oder Hip Hop wären ohne den Funk undenkbar. Dem von Manfred Honetschläger geprägten Stil unserer BigBand ist der Funk in die Band-DNA eingeschrieben. Erleben Sie in dieser Spätsommernacht die größten Hits, gespielt von den Funk Brothers, Solistin des Abends ist die großartige Pat Appleton.

Unsere Artikel zum Thema

Rave im Opernhaus

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

06
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 6. Fensterchen

Heute im Foyer: „Der Nikolaus kommt“
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Der Besuch des Nikolaus ist eine lieb gewonnene Tradition beim Adventskalender der Deutschen Oper Berlin. Diesmal ermutigen wir unsere jüngeren Gäste, selbst aktiv zu werden und mit uns ihre schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr zu teilen. Während zauberhafte Musik erklingt und der Nikolaus bestimmt die ein oder andere Süßigkeit im Gepäck hat, laden wir zu einer kleinen interaktiven Aktion ein. Unseren Nikolaus begleitet in diesem Jahr die junge italienische Sopranistin Elisa Verzier.

2016 gab sie ihr Debüt am Teatro Verdi di Trieste in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM und als Serpina in Paisiellos LA SERVA PADRONA. Zu ihrem kirchenmusikalischen Repertoire gehören Mozarts „Krönungsmesse“, Händels „Messias“, John Rutters „Mass of the Children“ und mehrere Stücke von Pergolesi, Schubert und Bach. Elisa Verzier ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe. Zu ihren nächsten Engagements gehören Norina / DON PASQUALE in Triest und La Contessa / LA SCUOLA DEI GELOSI in Turin. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Stipendiatin des Förderkreises im Ensemble der Deutschen Oper Berlin engagiert, wo sie u. a. Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Marzelline / FIDELIO, Frasquita / CARMEN, Musetta / LA BOHÈME und Zerlina / DON GIOVANNI singen wird.