Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
  • © Copyright: Fernando Marcos

Im Anschluss an die Vorstellung lädt das Staatsballett Berlin zur Premierenfeier in das Rangfoyer der Deutschen Oper Berlin ein.

Don Quixote

Choreographie und Inszenierung von Víctor Ullate Musik von Ludwig Minkus
Fr 16.02.2018 / 19:30 Uhr / 29 - 95 € / Tickets / Premiere

185 Minuten inkl. 2 Pausen

Besetzung

Choreographie und Inszenierung

Victor Ullate

Kostüm und Bühne

Roberta Guidi di Bagno

Licht

Marco Filibeck

Einstudierung

Ana Noya
Eduardo Lao

Musikalische Leitung

Robert Reimer

Don Quixote

Rishat Yulbarisov

Sancho Pansa

Vladislav Marinov

Kitri

Polina Semionova

Basil

Marian Walter

Mercedes

Elisa Carrillo Cabrera

Espada, ein Torero

Alexej Orlenco

Königin und König der Gitanos

Arshak Ghalumyan
Elena Pris

Cupido

Murilo de Oliveira

Königin der Dyraden

Elena Pris

Kitris Freundinnen, Micaela und Cayetana

Iana Balova
Marina Kanno

Gitarre

Detlev Bork

Orchester

Orchester der Deutschen Oper Berlin

Es tanzen

Solisten und Corps de ballet des Staatsballetts Berlin

Zum Inhalt




Wir danken Víctor Ullate und seinem Team, Eduardo Lao (Einstudierung), Roberta Guidi di Bagno (Ausstattung) und Marco Filibeck (Licht), dass sie die Produktion und damit ihre Konzeption den momentanen Gegebenheiten des Hauses angepasst haben.

Cervantes‘ Geschichte von Don Quixote, dem Kämpfer wider die Windmühlen - heute aktueller denn je – ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil der Weltliteratur, sondern auch Titel eines der berühmtesten Ballette des klassischen Repertoires, obgleich sich das Stück auf nur wenige Abschnitte der Buchvorlage bezieht. Nacho Duato hat seinen Landsmann Víctor Ullate mit der Erarbeitung einer neuen Fassung beauftragt, weil gerade er die Finessen spanischer Elemente im klassischen Bewegungskanon umzusetzen weiß. Mit Spannung dürfen das Publikum und die Tänzerinnen und Tänzer auf diese Interpretation blicken, die viele der schönsten Partien des klassischen Balletts bereithält, im Besonderen auch auf die Liebesgeschichte zwischen Kitri und ihrem Basil eingeht und dabei spanisches Flair verbreitet.





Choreographie und Inszenierung: Victor Ullate
Kostüm und Bühne: Roberta Guidi di Bagno
Licht: Marco Filibeck
Einstudierung: Ana Noya
Einstudierung: Eduardo Lao
Musikalische Leitung : Robert Reimer
Don Quixote: Rishat Yulbarisov
Sancho Pansa: Vladislav Marinov
Kitri: Polina Semionova
Basil: Marian Walter
Mercedes: Elisa Carrillo Cabrera
Espada, ein Torero: Alexej Orlenco
Königin und König der Gitanos: Arshak Ghalumyan
Königin und König der Gitanos: Elena Pris
Cupido: Murilo de Oliveira
Königin der Dyraden: Elena Pris
Kitris Freundinnen, Micaela und Cayetana: Iana Balova
Kitris Freundinnen, Micaela und Cayetana: Marina Kanno
Gitarre: Detlev Bork
Orchester: Orchester der Deutschen Oper Berlin
Es tanzen: Solisten und Corps de ballet des Staatsballetts Berlin