Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
10. Dez

1. Tischlereikonzert: Alte Form – Neuer Klang

Kammermusik in unkonventioneller Atmosphäre
Mo 15.10.2018 - 20:00 Uhr
€ 16,– / ermäßigt € 8,–*

*) Alle Ermäßigungsberechtigten erhalten Karten zum ermäßigten Preis von € 8,00 bereits im allgemeinen Vorverkauf. Bei Webbuchung wählen Sie bitte nach Auswahl des Platzes die Verkaufsart „ermäßigt“ im Pull-Down-Menu unter dem Saalplan.

Informationen zum Werk

Zum Inhalt

Mit ihrer Kammermusik-Reihe haben sich die Musiker und Musikerinnen des Orchesters der Deutschen Oper Berlin einen Wunsch erfüllt: Inspiriert von zentralen Produktionen des Opernspielplans, stellen sie Konzertprogramme mit Werken zusammen, die ihnen persönlich am Herzen liegen. Dabei werden sie von Sängern aus dem Ensemble des Hauses, aber auch von Gästen unterstützt. Die Konzerte finden in den Bühnenbildern der jeweils aktuellen Tischlerei-Produktion statt, die immer wieder für neue, unkonventionelle Raumlösungen sorgen.


Auf dem Programm

Giuseppe Antonio Brescianello [1690 – 1758]
Trio Sonate in c-Moll
für Oboe, Violine, Violoncello und Cembalo

Wolfgang Amadeus Mozart [1756 – 1791]
Adagio und Fuge für Streichquintett

Alban Berg [1885 – 1935]
Streichquartett op 3

*** Pause ***

Johann Sebastian Bach [1685 – 1750]
Violoncellosuite, gespielt auf dem Marimbaphon
Prélude – Sarabande – Bourrée 1 – Bourée 2 – Gigue

Georg Friedrich Händel [1685 – 1759] / Johan Halvorsen [1864 – 1935]
Passacaglia für Violine und Cello

Bryce Dessner [*1976]
„Aheym“ für Streichquartett

Unterstützer

Präsentiert von taz.die tageszeitung